EVE bastelt Traumtafeln für Kinder

EVEs Traumfabrik für Kinder: Visionboards

Wir basteln ein Visionboard. Ja prima, wenn das bei Großen wirkt. Dann bei unseren Kleinen umso mehr!

Die Idee ist im Grunde ganz einfach: Im Business und Coaching arbeiten wir oft mit visueller Motivation. Selbst Feng Shui, mein Lieblingsmetier, ist bekannt dafür.

Bilder, die wir tagtäglich betrachten, beeinflussen uns unbewusst. Tag für Tag.

Unsere Ziele als Collage

So habe ich zum Beispiel in den letzten Jahren meine Lieblingsziele und Träume in Form von Fotos an einer Pinnwand festgehalten, die in meinem Büro, direkt vor meiner Nase in Sichtweite hängt. Fotos zusammen geschnippselt aus dem Internet oder sonst woher. Und was soll ich sagen. Es hat sich nach und nach schon vieles realisiert. Wow. Das Auto ist da und steht vor meiner Tür. Selbst der Mann, der mich auf dem Schattenbild anonym im Sonnenuntergang umarmt hat, ist jetzt da und wohnt inzwischen mit meiner Tochter und mir zusammen. Hm. So eine Tafel regt wirklich zum Träumen an.

Meine Tochter fand die Idee, bunte „Lieblingsbilder“ auszuschneiden so toll, dass wir kurzerhand auch für sie eine solche Traumtafel oder neudeutsch „Visionboard“ entwarfen.

Und weil es im Kinderzimmer doch immer sehr heiß hergeht, haben wir diese Tafel einfach in die Innenseite des Kleiderschranks verlegt. So war sie gut geschützt vor Spielattacken und dennoch konnte sie jeden Tag unbewusst einen Blick beim Öffnen des Schranks darauf werfen. Ja und auch hier was soll ich sagen: Es wirkt. Ihr eigener Rollkoffer in knallpink ist längst schon da und selbst die Reise nach Paris und Disneyland wurde vor 2 Jahren wahr. So nahm sie das Foto vom Eiffelturm wieder ab und ersetzte es durch neue Bilder.

Kinder-Traumtafeln…

Also mein Tipp:

  • Legt eine kleine Bastelstunde ein
  • Findet Bilder, die die Wünsche Deines Kindes symbolisieren
  • Druckt sie aus oder malt sie
  • Schneidet die Fotos oder Bilder aus und
  • klebt sie einfach mit Klebstreifen in die Innenwand eines täglich genutzten Schrankes im Kinderzimmer, so dass sie gut im Blick sind
  • dann lasst euch überraschen!

Und ja, genau, man gewöhnt sich an den Anblick der Bilder und nimmt sie nicht mehr bewusst wahr irgendwann.

Und ja, es ist gut so, denn das ist genau was wir wollen :-)

Der Zauber wirkt unbewusst.

Viel Spaß damit!

Anja

 

2 Comments

  • JulieGaf

    14. Januar 2017

    Good post! I read your blog often and you always post excellent content. I posted this article on Facebook and my followers like it. Thanks for writing this!

    • Anja Dieckmann

      14. Januar 2017

      Thank you very much Julie, we love to hear that!