2012 Urlaub Cap d'Ail (93)

Alleinerziehend ? Mach kostenlos Urlaub!

Du bist alleinerziehend und kannst Dir Urlaub mit Deinem Kind nicht leisten? Das ist oft traurige Realität: So manche alleinerziehende Mama fährt dann eben nicht weg. Oder denkt gar nicht mal im Traum daran. Verreisen? Wie denn? Womit denn? Ja, mir ging es haargenau so.

Geld für eine Reise, einen Urlaub, das bleibt oft nur ein Wunschtraum. Geld für Erholung? Nicht jeder bekommt eine Mutter-Kind-Kur auf Anhieb genehmigt. Und als Selbstständige oder Freiberufler schon gar nicht. Obwohl wir  als Alleinerziehende Urlaub wohl am dringendsten nötig haben… denn Erholung ist mehr als Gold wert.

E.V.E. hat eine Lösung für Dich gefunden:

Kostenlose Urlaubsdomizile für Dich als alleinerziehende Mama mit Kind durch Wohnungstausch!

Wie das funktioniert? Ich stelle meine Wohnung anderen E.V.E.s oder Familien zur Verfügung und wohne dafür zeitgleich in deren Wohnung, bestenfalls am Ort meiner Wahl in Deutschland oder im Ausland. Viele Familien mit Kindern machen das seit Jahrzehnten erfolgreich und noch viel mehr E.V.E.s, wie ich feststellen konnte. Dabei darf kein Geld fließen und alles basiert auf gegenseitiger Vertrauensbasis. Und das funktioniert in der Tat bislang immer 100 % !!

Und vor allem völlig kostenlos! Es gibt heute inzwischen viele verschiedene Tauschportale,  Couch-Hopping Börsen und ähnliches im Internet, aber als Alleinerziehende Mama rate ich wirklich zur Vorsicht. Sicherheit, Ruhe und eine Unterkunft allein für Dich und Dein Kind/Deine Kinder stehen an erster Stelle! Also Vorsicht bei der Auswahl:

 Meine Empfehlung: Homelink e.V. International – seit 1953

Ich bin nun seit einigen Jahren Mitglied in einer der weltweit ältesten Tauschbörsen (Homelink) und habe bereits viele wunderbare und kostenlose Urlaubsaufenthalte hinter mir. Es macht unglaublich viel Spaß.

Wir waren in Marbella, mehrmals an der Côte d’Azur, eine traumhafte Woche in einem Pariser Penthouse und ganze zwei Wochen in einem wunderbaren Luxus-Apartment mit Meerblick und zauberhaftem Pool vor den Toren von Monaco (siehe Foto oben). Völlig kostenlos.

kostenloser Urlaub als Single Mom

Nun, wo ist da der Haken? Fragst Du Dich sicherlich. Ja, die Frage ist berechtigt, aber es gibt tatsächlich keinen. Du musst natürlich hinkommen und Dich und Dein Kind verpflegen, d.h. die Anreise geht auf E.V.E.s Kosten. Nicht weiter schlimm, denn innerhalb Deutschlands gibt es jede Menge kostengünstige Bus- und Bahnverbindungen oder auch Fahrgemeinschaften, und ins Ausland bringen einen inzwischen Budget-Flieger.

Mittelmeer als Single Mom mit Kind

Ich habe mich vor allem auf Zielorte von Billigfliegern konzentriert. So haben wir im Grunde noch niemals mehr als rund 100 EUR pro Person für die Hin- und Rückreise bezahlt. Und unsere Verpflegung fällt eben je nach aktuellem Geldbeutel aus, wie zuhause kochen oder dann doch mal ins Restaurant…

Unsere Tauscheinladungen nach Australien, Kalifornien und an den Genfer See stehen noch offen. Für die Anreise dorthin werden wir noch warten, bis unser Budget das hergibt… träumen ist erlaubt…

Ja, außer Anreise, Essen und der jährlichen Mitgliedsgebühr für die Tauschbörse zahlst Du nichts. Für Homelink, eine der ältesten Tauschbörsen am Markt, die weltweit in 27 Ländern vertreten ist und auch eine Absicherung durch einen Garantiefonds bietet (falls doch mal was passieren sollte), zahle ich 140 EUR Mitgliedsgebühr im Jahr, die sich jedes Mal vielfach bezahlt gemacht hat. Also meine absolute Empfehlung. Inzwischen bietet homelink auch eine 3-monatige Probemitgliedschaft kostenlos an, damit Du erstmal in Ruhe alles testen kannst.

TV-Sendung zu Haustausch im NDR

Der Norddeutsche Rundfunk brachte am 3.7. eine TV-Sendung über Haustausch nach Paris, hier kannst Du den Beitrag in der Mediathek sehen.

Eine Freundin, die London liebt, ist inzwischen auch begeisterter Fan von Homelink und pendelt oft von Berlin nach London und zurück. Kurzurlaube in Metropolen wie London, Paris, Barcelona, Rom, Verona sind plötzlich völlig erschwinglich. Selbst Wohnen in New York City gibt es für umsonst..

Ortswechsel zum Nulltarif

Wie geht’s? Ich überlasse meine Wohnung, überziehe die Betten frisch für die Gäste und lege eine kleine Willkommensbotschaft hin mit ein paar Tipps zum Haus und zur Umgebung. Wenn wir zeitgleich tauschen, werden die Schlüssel von einer Freundin oder der Nachbarin übergeben. Es klappte immer alles reibungslos. Am Ende des Besuchs lagen sogar immer Geschenke für uns auf dem Tisch (!!), u.a. Schweizer Schokolade von unseren Gästen aus der Schweiz und Hanna Montana Souvenirs für meine Tochter von unseren Gästen aus USA. Selbst unsere Balkonblumen wurden jeden Tag gegossen und sahen prächtig aus!

Jeder einzelne Tausch hat mich bislang sehr berührt. Wie sehr wir Menschen uns doch gegenseitig unterstützen können, wenn wir einfach mal Vertrauen üben. Das Vertrauen, das du schenkst, kommt immer tausendfach zurück. Eine wunderbare Erfahrung.

Mit dem Handy aufgenommene simple Fotos meiner Wohnung stehen im Netz und ich bekomme Einladungen aus allen Teilen der Welt. Alles basiert auf Vertrauensbasis. Und es funktioniert! Vor allem aber lernst Du dabei immer Land und Leute kennen und es entstehen großartige Freundschaften. Unser Fazit:

Gönn‘ Dir Urlaub – Du hast es Dir verdient!

Du tankst Energie für den Alltag, in den Du mental und körperlich gestärkt wieder zurückkehren kannst.

Gönne Dir, wo und wann immer Du kannst,  eine kleine Reise. Luftveränderung ist Gold wert. Tapetenwechsel stärkt und macht Dich zu einer wirklich starken und glücklichen E.V.E.

Wir wünschen Dir eine schöne Sommerzeit!

Dein E.V.E.-Team

Anja und Sabine

P.S. Und wenn Du eine kurzweilige Sommerlektüre mitnehmen möchtest, dann findest Du hier garantiert eine…

3 Comments

  • Nina

    Reply Reply 8. Juli 2015

    Ich war auch viele Jahre alleinerziehende Mama und schon vor meiner Trennung begeistertes Homelink Mitglied.
    Unser erster Tausch ging nach Californien. Das war 1999.
    Später bin ich mit meinem Sohn z.B. in Dänemark oder in Florida gewesen. Auch unser Auto (ein Astra Kombi) wurde getauscht.
    Ich lebte zu dieser Zeit übrigens in einer zwei Zimmer Wohnung.
    Man braucht keinen großen Luxus anbieten zu können und auch müsst ihr nicht an einem Touri Ort wohnen.
    Selbstverständlich bekommt man wenn man in Berlin wohnt mehr Angebote als wir. Wir wohnen aktuell zwischen Darmstadt und Heidelberg, in einem 300 Seelen Weiler.
    Nur Mut es lohnt sich- unbedingt.
    In diesem Jahr waren wir bereits in London, Prag und im Sommer geht es nach Dänemark.
    Auch einen Blog schreibe ich zu diesem Thema und beantworte stets gerne offene Fragen.

    http://www.butterzart.com/blog/haustausch/

    Liebe Grüße
    Nina

  • Johanna

    Reply Reply 4. Juli 2015

    Was ist aber, wenn man selber in einem weniger touristischem, vielleicht sogar langweiligem, schlimmstenfalls hässlichenm Ort wohnt?

    • Anja Dieckmann

      Reply Reply 4. Juli 2015

      Hallo Johanna, das ist eine gute Frage. Meiner Erfahrung nach bekommt man dann zwar nicht ständig automatisch Einladungen, aber wenn man selbst aktiv einen Tauschpartner sucht und die Leute einfach anschreibt, findet man auch welche. Es muss kein touristischer Ort sein, an dem du wohnst, naja und langweilig und hässlich ist vielleicht Ansichtssache. Weisst du, für jemandem aus dem Ausland mag das ganz anders aussehen… es ist eher spannend, weil er vielleicht gerade Deutsch lernt oder sich in Deutschland mal nicht als Tourist fühlen und Land und Leute kennen will. Wenn du weitere Infos magst, kontaktiere mich gerne, wir können uns auch per Email austauschen

Leave A Response


*

* Denotes Required Field